myrto-naturalcosmetics – reizarme, vegane Gesichtspflege für empfindliche Mischhaut und Rosacea

Anfang Juni habe ich ein Paket mit 3 Produkten der Firma Myrto-Naturalcosmetics erhalten*. Diese Produkte habe ich nun ausgiebig getestet und möchte meine Erfahrung mit euch teilen. Denn die Pflege hat mich begeistert und meine trockene Rosacea Haut hat sie ausgezeichnet vertragen.

Myrto Naturkosmetik ist eine kleine Manufaktur die handgefertigte Produkte, immer „frisch“ zubereitet in begrenzter Menge, von Kopf bis Fuß anbietet.

Die verwendeten Inhaltstoffe werden z.B.: aus Fair Trade Kooperationen und ökologischem Bioanbau bezogen. Um lange Transportwege zu vermeiden, wird bevorzugt mit Partnern aus der Region zusammen gearbeitet.

Die Produkte sind frei von Duftstoffen, reizendem Alkohol (Ethanol, Alcohol, Alcohol denat., Ethyl Alcohol, Methanol, Isopropyl Alcohol, SD Alcohol, Benzyl Alcohol), ohne Konservierungsstoffe und sind dem pH-Wert der Haut angeglichen (5,5). Fast alle Produkte sind vegan, lediglich Bienenwachs ist im Haarwachs zu finden. Auf Palmöl wird ebenfalls verzichtet. Die Verpackung besteht entweder aus Glasflaschen oder Tiegeln und die Airless Spender aus Kunststoff sind vollständig recyclingfähig.

Im Shop findet man nicht nur Haar- und Körperpflege, sondern auch spezielle Gesichtspflege für jeden Hauttyp. Die Serie S für sensible & irritierte Haut, M für empfindliche Mischhaut und T für trockene & reife Haut.

Folgende Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt*:
– Cleansing Cream M
– Day Cream M
– Protective Moisturizer Fluid M

Die Cleansing Cream M
Inhaltsstoffe: Wasser, Jojobaöl*, Sheabutter*, Traubenkernöl*, Beta-Glucan (Emulgator & Antioxidant – ideal bei geröteter & sensibler Haut), Glycerin pflanzlich, pflanzlicher Feuchtigkeitsspender (Betaine = Aminosäurederivat hydratisierend), Rosmarin-Extrakt*, weiße Tonerde (klärend), Pectin (Emulgator), Glyceryl Caprylate (Emulgator), Sodium Levulinate/Anisate (antibakterieller Wirkkomplex aus Anis-und Levulinsäure), Xanthan Gum, Lactic Acid (vegan / reguliert den pH-Wert)
*kontrolliert biologischer Anbau / pH-Wert 5,5 / 100ml kosten 18,50€

Eigentlich mag ich keine Reinigungsmilch. Eigentlich! Die Freistil Milch von I+M war bis jetzt eins der wenigen Produkte dieser Art, die ich leiden mochte. Seit ich die Reinigungscreme von Myrto kenne, bin ich verliebt ❤ und meine Haut auch. Auch wenn Rosmarin-Extrakt als reizender Inhaltsstoff gilt, sehe ich darüber hinweg, denn ich vertrage ich M Reihe ausgezeichnet.
Edith sagt: (Antwort von der Myrto Crew) „Als hautreizend bei empfindlicher Haut gilt nur das ätherische Rosmarinöl mit seinen Allergenen. Der von uns eingesetzte Bio Rosmarinextrakt aus CO2-Extraktion enthält keinerlei Allergene. Dieser Extrakt wird speziell für empfindliche, problematische und zu Unreinheiten neigende Haut empfohlen.“

Die milde Reinigungscreme befindet sich in einem Airless Pumpspender, ist frei von Tensiden und sehr sparsam in der Anwendung. Je nach Reinigungsart (in der Früh oder Abschminken) nutze ich 1-3 Pumpstöße und verteile die cremige Konsistenz, die dezent krautig und dennoch leicht süßlich duftet, auf mein angefeuchtetes Gesicht. Nach einer kurzen Gesichtsmassage nehme ich die Creme mit einem feuchten Tuch ab. Da ich ja an Rosacea leide und Leitungswasser meiner Haut nicht bekommt, befeuchte ich zuerst mein Gesicht mit Thermal- oder Blütenwasser und wasche es dann mit gefilterten oder destillierten Wasser (nicht verwechseln mit demineralisierten (entionisierten) Wasser!) ab. Ich bin wirklich begeistert von der Reinigungsleistung, denn auch an schlimmen Rosacea Tagen mit grünem Concealer, Foundation & co, wird meine Haut mühelos und sehr sanft sauber. Meine Haut fühlt sich danach gepflegt an und spannt nicht oder ist gar irritiert. Da die Pflegereihe M Traubenkernöl enthält, welches u.a. durch das enthaltene Prozyanidin, einem sehr hohen Anteil an Linolsäure, Vitamin K, hohen Anteil an Vitamin E, einer leichten nicht fettenden Textur mit antioxidativen Eigenschaft, ideal zur Pflege für fettige Haut / Mischhaut und Rosacea darstellt. Ich habe das Produkt auch als Rasiercreme getestet. Meine Beine neigen in den Sommermonaten zu Juckreiz, warum auch immer, und konnte eine Besserung feststellen. Allerdings war mir die Creme dafür etwas zu schade und ich habe es erst 2x mal getestet.

Day Cream M
Inhaltstoffe: Aqua, Simmondsia Chinensis Seed Oil* (Jojobaöl), Butyrospermum Parkii Butter (Sheabutter), Argania Spinosa Seed Oil* (Arganöl), Vitis Vinifera Seed Oil* (Traubenkernöl), Orbignya Oleifera Seed Oil* (Babassuöl), Hydrogenated Lecithin, Glycerin (feuchtigkeitsspendend), Rhus Verniciflua Cera (Beerenwachs) , Beta-Glucan (Emulgator & Antioxidant – ideal bei geröteter & sensibler Haut), Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*, Xanthan Gum, Kaolin (klärend), Betaine (Aminosäurederivat hydratisierend), Lysolecithin (Emulgator), Pectin (Emulgator), Glyceryl Caprylate (Emulgator), Sodium Levulinate/Anisate (antibakterieller Wirkkomplex aus Anis-und Levulinsäure), Chamomilla Recutita Flower Extract* (Kamillenblüten-Extrakt), Lactic Acid (vegan / reguliert den pH-Wert)
*kontrolliert biologischer Anbau oder kontrollierte Wildsammlung / pH-Wert 5,5 / 30ml kosten 25,50€

Die Day Cream M befindet sich ebenfalls in einem Airless Pumpspender und wirkt bei meiner trockenen Rosaceahaut extrem mattierend. Zuerst mochte ich diese Gefühl nicht leiden, lernte die Creme aber schnell lieben. Denn je hoher die Temperaturen stiegen, um so mehr sehnte sich meine Haut nach einer leichten Pflege, die nicht aufliegt oder gar (zu) fettig ist. Bei Rosacea muss ich auf reichhaltige Pflege verzichten, jedoch mag meine trockene Haut das Lipide. Die Balance zu finden, ist nicht immer ganz einfach. Obwohl die Creme wirklich mattierend bei mir wirkt, kann ich danach problemlos Sonnenschutz & Foundation auftragen, ohne vertrocknet auszusehen. Hier stimmt einfach die Pflege und mein Hautbild ist zZ so schön wie noch nie. ❤ Ebenfalls ist das Produkt sehr sparsam in der Anwendung, ein Pumpstoß reicht vollkommen aus.

Protective Moisturizer Fluid M
Inhaltsstoffe: Aqua, Jojobaöl*, Sheabutter*, Traubenkernöl*, Arganöl*, Chiasamen-Extrakt*, Ectoin (entzündungshemmend), Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*, Betaine (hydratisierend), Glycerin, Kaolin (klärend), Hippophae Rhamnoides Seed Oil* (Sanddornfruchtfleischöl), Sodium Hyaluronate (feuchtigkeitsspendend), Schizandra Sphenanthera Fruit Extract, Beta-Glucan (Emulgator & Antioxidant – ideal bei geröteter & sensibler Haut), Pectin, Hydrogenated Lecithin, Lysolecithin (Emulgator), Chamomilla Recutita Flower Extract* (Kamillenblütenextrakt), Glyceryl Caprylate, Sodium Levulinate/ Anisate (antibakterieller Wirkkomplex aus Anis-und Levulinsäure), Lactic Acid (vegan / reguliert den pH-Wert)
*kontrolliert biologischer Anbau / pH-Wert 5,5 / 50ml kosten 35,50 €

Das schützende Feuchtigkeitsfluid wird in einer Glasflasche mit einer Glaspipette und einem zusätzlichen Pumpspender geliefert. Love it! ❤ Ich habe mich natürlich für den Pumpspender entschieden und bei diesem Produkt gilt: "Shake it, Baby!", denn vor jeder Anwendung darf man das Fläschchen gut durchschütteln. Auf der Website wird das Produkt als "harmonisierender Feuchtigkeits-Booster" vorgestellt und wie auch die M Creme wirkt es leicht mattierend. Das Fluid ist relativ flüssig und lässt sich nicht nur toll mit anderen Produkten kombinieren, sondern zieht sehr schnell ein. Es wirkt leicht kühlend auf der Haut und kann solo oder vor der Creme angewendet werden. Wie alle M Produkte ist es ideal bei Misch- und unreiner Haut, die schnell fettet. Rosacea profitiert von dieser Pflegelinie ebenfalls sehr.

Fazit zu den drei Produkten:
Ich habe alle drei Produkte hervorragend vertragen. Weder Irritationen, noch Rosacea Pusteln haben mein Gesicht geziert, auch bekam ich keine Unreinheiten. Die Reinigungscreme ist für mich das Highlight. Denn wie bereits erwähnt, wurde ich nie warm mit solch einem Produkt und schätze dieses nun sehr und wird definitiv nachgekauft. Das Fluid hat mir auch sehr gut gefallen, allerdings ist es bei meiner trockenen Haut nicht pflegend genug. Die Creme M ist perfekt für den Sommer und wirklich ein Liebling in meinem Badezimmerschränkchen geworden. Für den kommenden Herbst / Winter liebäugle ich mit den Ölen aus der M & S Reihe. Die Zusammensetzung gefällt mir und ich liebe Öle, da ich diese gezielt einer Creme oder einem Serum beimischen kann. Alle Produkte kann ich wirklich bei Rosacea empfehlen, wer zusätzlich unter Mischhaut & fettiger Haut leidet, wird wunschlos glücklich sein.

Kennt ihr die Produkte bereits? Habt ihr Erfahrung mit Myrto Naturkosmetik?

Danke liebes Myrto Team, dass ich die Produkte testen durfte!* ❤
* Die Produkte wurden mir kostenlos und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s