Meine Haarpflege

Meine Haare sind schulterlang und gesund!

Seit ca. vier Jahre nutze ich konsequent silikonfreie Pflege. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch meine Haare. Mehr Infos zu Silikone in Kosmetikprodukten findet ihr hier -> Klick !

Ein Shampoo muss für mich in erster Linie die Kopfhaut von Fett und Schmutz befreien. Am liebsten nutze ich ein festes Shampoo von Sauberkunst. Die kleinen Stücke sind sehr ergiebig, jedoch nicht ganz reizfrei. Wer es ganz mild mag, sollte daher das BABY & KINDER SENSITIV WASCHLOTION & SHAMPOO von Lavera wählen. Das ist Naturkosmetik ohne Alkohol, Duftstoffe & SLS. Mehr Infos über „reizfreie“ Kosmetik erfahrt -> hier.

Manchmal mische ich mir eine Paste aus dem Khadi Amla Pulver und lasse diese ca. 30-60 Minuten einwirken. Das Auswaschen nimmt etwas Zeit in Anspruch, jedoch lohnt sich der Aufwand. Meine Haare sind danach weich, voluminös und glänzen ❤ Zugleich fetten sie nicht so schnell nach und ich kann die Haarwäsche hinauszögern.
015
Zur Zeit steht die Balea Feuchtigkeits Spülung in meinem Bad. Allerdings nutze ich sie relative selten, da ich meine Haarwäsche eiskalt beende. Durch die Kälte wird die Hornschicht geschlossen und meine Haare glänzen.

Ich HASSE Haare kämmen und bürsten! Ja, ehrlich! Schon immer. Jedoch habe ich vor ein paar Jahren meine Zauberbürste: den Tangle Teezer gefunden. Seither bürste ich mein Haar zwar nicht unbedingt öfter, aber viiiiiiiel lieber. ❤
Das Stück Plaste is einfach der Hit! In Nullkommanix sind meine Haare sowohl im nassen als auch trockenen Zustand schmerzfrei entwirrt. Da ich das Ding so toll fand, hab ich es auch meiner Mama geschenkt. Vor langer Zeit sah ich dazu mal ein Video, dies möchte ich euch nicht vorenthalten. Die Dame ist einfach der Knaller 🙂 Klick!

Als Leave-in nutze ich Aloe Vera Gel, das Rosenspray von Urtekram, die Balea Haarmilch und Öle. ❤
016
Nach dem Waschen knete ich am liebsten ein paar Tropfen Brokkolisamenöl oder Nachtkerzenöl in die Spitzen. Als Kur mag ich nachtsüber gern Mohnöl, Weizenkeimöl, Khadi Amlaöl, Reiskeimöl und Kamelienöl. Ich trage es auf meine Kopfhaut und das restliche Haar auf und bin dabei nicht sparsam. Mehr Infos zu Ölen gibts hier: Klick!

Einen Föhn, Lockenstab oder ein Glätteisen benutze ich selten bis gar nicht.
Hitzeschutz für die Haare? Gibt es nicht! Warum? -> klickt hier!
Haarstyling Produkte benutze ich kaum und für den Notfall hab ich ein Trockenshampoo. Zudem nutze ich Haargummis ohne Metall oder eine Klammer und stecke mir damit die Haare hoch.

Wie sieht eure Haarpflege aus? Welche Produkte verwendet ihr?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine Haarpflege

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s